In Erinnerung an Carlo Hemmer

Der Ettelbrücker Carlo Hemmer (1913-1988) war ein bedeutender Luxemburger Wirtschaftsfachmann seiner Zeit. Neben vielen beruflichen Aufgaben und Herausforderungen sowohl in Luxemburg wie auch auf internationalem Niveau (genannt sei hier nur sein Wirken als Direktor der Generaldirektion Industrie der europäischen Kommission), die er in seinem Leben ausüben durfte, hat er sich zeitlebens für die Belange der Jugend interessiert und eingesetzt. Für die Jugendherbergen war besonders sein unermüdliches und lebenslanges Wirken von Bedeutung. In schweren wie in guten Zeiten war er immer bereit, sich für die Jugend einzusetzen und das Luxemburger Herbergsnetz zu unterstützen. Dieses Jahr wäre Carlo Hemmer 105 Jahre alt geworden und sein Todesjahr liegt 30 Jahre zurück.

Creator: