Kurz mal nach … Dresden

Was man vorher schon wusste „Dräsd’n“ wie es im Dresdener Dialekt heißt – 680 km von Luxemburg entfernt – liegt in der ehemaligen DDR, ist die Hauptstadt des Freistaates Sachsen und somit idealer Ausgangspunkt für Ausflüge durch die berühmte sächsische Schweiz. 555.000 Einwohner leben im sogenannten Elbflorenz, wie Dresden auch genannt wird, ursprünglich vor allem wegen seiner Kunstsammlungen. Doch auch die barocke und mediterrane Architektur sowie ihre einzigartige Lage im Elbtal prägen das Florenz des Nordens. Und pssst, hören Sie mal genau hin, wenn die Einwohner unter sich reden! Was bedeuten zum Beispiel die Begriffe diddsch’n, ferdsch und Schdohb?

Creator: