Positiounen

Europatag als gesetzlicher Feiertag

Europatag als gesetzlicher Feiertag

Eng Stellungnam vum Elisha Winckel, Kandidat vun de Jusoen fir d’Europa Walen:

Die JSL begrüßen ausdrücklich, dass heute im Parlament mit dem Gesetzesprojekt 7399 der Europatag als gesetzlicher Feiertag eingeführt wird. Somit wird ein erneutes Versprechen der LSAP und eine Forderung der JSL Realität.

De Budget 2019

De Finanzminister huet haut an der Chamber de Budgetsprojet fir 2019 virgeluecht.

No engem éischte Bléck op d’Zuele bedauere mer, dass d’Personalkäschte pro Ministère an een eenzege Kredit gestach ginn, wat leider guer keng Kontroll méi erméiglecht wéi vill CDD’en, CDI’en a Fonctionnairen an deene jeeweilege Ministèren agestallt sinn.

JSL Nationalkongress 2018 – Sozial, nachhaltig, progressiv

Am 31. März fand in Düdelingen der Nationalkongress der JSL statt. Auf der Tagesordnung stand das JSL Richtlinien für das Wahlprgramm für die Landeswahlen 2018.

Dieses Jahr haben wieder Wahlen stattgefunden. Jimmy Skenderovic wurde auf seinem Posten mit 90% der Stimmen klar bestätigt. Als neuer Generalsekretär wurde Georges Sold mit 85% gewählt. Auch die Zusammensetzung des neuen Nationalbüros, bestehend aus 17 Mitgliedern von 26 Kandidaten, wurde gewählt.

Viele Aktivitäten, viele konkrete und progressive Ideen

Pour une Europe pour tous: les JSL pour un 9 mai jour férié légal!

Le 9 mai un jour férié dédié à l’Europe !

Les JSL revendiquent depuis longtemps l’instauration de la Journée de l’Europe qui commémore la déclaration de Robert Schuman du 9 mai 1950, comme jour férié légal. Pourtant, il est aujourd’hui plus que jamais nécessaire de mieux faire connaître l’Union européenne aux citoyens. Les JSL soulignent l’importance de renforcer la cohésion européenne et la perception de l’Europe par les citoyens au quotidien.

JSL Nationalkongress 2017

Ein gutes Jahr für die JSL

Am 19. März fand in Oberkorn der Nationalkongress der JSL statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. das JSL Wahlprogramm für die Gemeindewahlen und eine Resolution zum Thema Bildung. Mehrere LSAP Mandatsträger haben den Weg in den Sportskomplex in Oberkorn gefunden: Alex Bodry, Taina Bofferding, Tess Burton, Yves Cruchten und Claude Haagen.

Wenn die Banken den Hals nicht voll genug bekommen…

Als sei es nicht genug gewesen, dass etliche Banken nach Ausbruch der Finanzkrise durch Steuergelder gerettet werden mussten, ohne die Schuldigen zu Rechenschaft zu ziehen, müssen die Steuerzahler, diesmal als Bankkunden, immer mehr Nebenkosten berappen, und das selbst für die grundlegendsten Dienstleistungen.

Gegen Populismus im Kampf um den Erhalt der Demokratie

Ob Buergbrennen, Krëppchen oder Kleeschen, wenn es sich um Stimmenfang handelt, ist einigen Politikern nichts zu heilig. Unwahrheiten, falsche Fakten, ausländerfeindliche Aussagen, die nur dazu dienen, Menschen gegen einander aufzuhetzen und daraus politisches Kapital zu schlagen, werden heutzutage fast tagtäglich überall auf der Welt und auch in Luxemburg in die Welt gesetzt.

Pages