squat

…fir e Freiraum an der Staat

Am Freitag um 18h wurde in der Stadt Luxemburg ein seit zahlreichen Jahren leerstehendes Haus besetzt. Etwa 40 Menschen trafen sich dort, es gab Musik, Essen, Getränke und viel Diskussionsstoff. Das Treffen sollte nicht einzig dem Grund dienen gemeinsam zu feiern, sondern hatte als Ziel hier einen neuen selbstverwalteten Freiraum in Luxemburgstadt entstehen zu lassen. Die Initiative „Freespace Luxembourg“ wurde am Anfang dieses Jahres ins Leben gerufen um sich einen Freiraum in der Stadt zu erkämpfen.

Massiven Policasaz fir besatent Haus ze raumen

^Nodeems AktivistInnen geschter owend an der Stat Letzebuerg een seit langem eidelstoend Haus besat haten sin se an der Nuecht an engem massiven Polissasatz geraumt gin. Des Aktioun hat als Ziel endlech erem een selbstverwalteten Frairaum obzemachen an gleichzeiteg geint d’Wunnengsnout ze manifestéieren. Respekt fir des Aktioun fun den Squateuren! Wéider esou.